VARIANTEN EINES LEBENS. Erzählungen über fünf Frauen. Von Wolfgang de Bruyn a.d.Ts.signiert: "Viele Grüße. Wolfgang de Bruyn".

Unser Preis:
20,00 EUR
zzgl. 2,80 EUR Versand
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Berlin, Aufbau 1988. ERSTAUSGABE.
Lwd.m.OSU., 8°, 192 S.
SIGNIERT!; Wolfgang de Bruyn (* 1951 in Berlin), deutscher Schriftsteller und Direktor des Kleist-Museums in Frankfurt (Oder).Wolfgang de Bruyn wurde 1951 in Ost-Berlin geboren. Da die Eltern geschieden waren, lebte er ab dem dritten Lebensjahr abwechselnd bei seinem Vater, dem Schriftsteller Günter de Bruyn, und bei seiner Mutter in Berlin sowie bei seiner Großmutter in Zernsdorf. Weil das ursprünglich angestrebte Studium für Landschaftsbau nur alle drei Jahre begonnen werden konnte, entschied sich de Bruyn 1971 für ein Studium der Anglistik und Germanistik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Zwischen 1978 und 1981 absolvierte er ein Fernstudium am Literaturinstitut „Johannes R. Becher“ in Leipzig. 1985 promovierte er an der Humboldt-Universität mit der Arbeit Ernest Hemingway und das Autobiographische anhand ausgewählter Werke.Parallel zur Ausbildung war Wolfgang de Bruyn ab 1975 als Lehrer am Institut für Srachintensivausbildung im heutigen Deutschen Historischen Museum tätig. Diese Position musste er 1986 auf behördlichen Druck aufgeben, weil er sich angeblich als einziger seiner Kollegen weigerte, in die SED einzutreten Nach anderer Darstellung wurde er entlassen, weil er im Rahmen seiner Promotion über Hemingway häufig in der Bibliothek der Amerikanischen Botschaft in Ost-Berlin (im Gebäude des ehemaligen Warenhauses für Armee und Marine) gearbeitet hatte. Diese Besuche seien als verbotene Westkontakte eingestuft worden.Anschließend arbeitete er freiberuflich als Autor, Übersetzer und Herausgeber sowie als Englischlehrer an der Volkshochschule Königs Wusterhausen. Nach der Wende wurde er 1990 Amtsleiter für Kultur und Denkmalpflege im damaligen Kreis Beeskow, ab 1993 Landkreis Oder-Spree. In die Zeit seiner Amtsführung, die bis 2007 währte, fallen die Sanierung des mittelalterlichen Stadtkerns von Beeskow und die Aufnahme der Rekonstruktion der Klosteranlage in Neuzelle.Seit 2007 ist de Bruyn Direktor des Kleist-Museums in Frankfurt (Oder).1988 war de Bruyn für den Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert.; SEHR GUTER ZUSTAND
329 weitere Angebote in Signierte Bücher verfügbar

Buch zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Verbannung und Sieg des Ritters Cid aus Bivar. Von Fritz Rudolf Fries signiert!

    Verbannung und Sieg des Ritters Cid aus Bivar. Von Fritz Rudolf Fries signiert!

    Fries, Fritz Rudolf Berlin, Kinderbuchverlag 1983. 3. Aufl. Lwd.m.OSU., 4°, 100 S., M.farb. Illustr.v.Peter Becker. ...
    Bestell-Nr.: 7bb07cea865fe848d45aac85271ef8a9, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. WERNER KLEMKE. M.e.Beitrag des Künstlers und einer Einleitung von Bernhard Nowak. Von Werner Klemke a. Vors. signiert!

    WERNER KLEMKE. M.e.Beitrag des Künstlers und einer Einleitung von Bernhard Nowak. Von Werner Klemke a. Vors. signiert!

    Klemke, Werner - Dresden, Vlg.d.Kunst 1963. ERSTAUSGABE. Pappbd., 48 S..M.zahlr., tw.farb.Abb.i.Text u.a.Taf. ...
    Bestell-Nr.: 6ddfbc7ee0999291a1c7e3b55cde8d75, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. IN VOLLEN ZÜGEN. Rücksichten. Von der Autorin signiert.

    IN VOLLEN ZÜGEN. Rücksichten. Von der Autorin signiert.

    Struzyk, Brigitte Berlin, Aufbau 1994. ERSTAUSGABE. Engl.Brosch., 167 S. ...
    Bestell-Nr.: 1cfa6343c9f892481fd34761c98d667f, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. DER SCHWARZE ESEL. Roman. Von der Autorin signiert!

    DER SCHWARZE ESEL. Roman. Von der Autorin signiert!

    Rinser, Luise Berlin, Union-Vlg. 1984. 1.DDR-Aufl. Lwd.m.OSU, 8°, 256 S. ...
    Bestell-Nr.: 5c7a1f809ecc6ab98d26a1456cd9ada2, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Entdecken Sie mehr als 15.000 sofort lieferbare Büroartikel bei unserem Partner www.buerofreund.de

Impressum / Datenschutz
Dieser Shop ist ein Projekt der w+h GmbH